Samstag, Mai 25, 2024
StartHome of ComedyStand-up-ComedyVom kleinen Jerry zum großen Comedian

Vom kleinen Jerry zum großen Comedian

Ja schon fast überphilosophisch spielt der Titel des neuen Netflix Specials “Jerry before Seinfeld” auf die ersten Gehversuche des Comedians an. Jeder kennt ihn, diesen alten Hasen, der seit über 40 Jahren über die Bühnen dieser Welt hoppelt.

Jeder kennt die gleichnamige Sitcom “Seinfeld”, mit der er seinen internationalen Durchbruch feierte und den Namen “Seinfeld” zu einem Gattungsbegriff für einen locker, flockigen Comedian machte. Aber wer ist dieser Seinfeld wirklich? Ok, Wikipedia mag uns ein paar aufschlussreiche Details (blablabla) liefern. Doch mit diesem Special blicken wir zurück auf den kleinen Jerry. Den Jerry Boy, der sich 1976 von Long Island auf den Weg nach New York machte, um das zu tun, worin er schon immer seine Berufung sah: Leute zum Lachen zu bringen. Und das kann er.

Netflix hat Mr. Seinfeld zurück an den Platz zurückgeholt, an seine Karriere startete: The Comic Strip in New York City. Einer kleinen Comedy Kaschemme mit Brickwall und spärlichen Holzstühlen. Und nun, 41 Jahre später steht mitten auf dieser bescheidenen Kleinkunstbühne der 63 jährige Star des Abends. Verdammt gutaussehend und strahlend wie ein Honigkuchen präsentiert Jerry Seinfeld mit seiner gewohnt professionellen Performance ein geniales Comedy Set. Und mit diesem Comedy Set gibt er uns sehr persönliche Einblicke in sein Leben vor dem großen Durchbruch und verpackt seinen Weg dorthin in wahnwitzige Stories. Wie er damals in den 60ern aufwuchs, was ihn bewegte, was ihn nach New York zog und dass die Kindheit der heutigen Generation eh voll für’n Arsch war. “Growing up in the 60ies, these were good times.” Als nettes Schmankerl verrät uns Jerry auch seinen ersten Gag, mit dem er damals im Comedy Strip überzeugen konnte. Einen Gag, den man leider nicht wirklich ins Deutsche übersetzen kann. Daher hier im Original: “I’m left-handed. Left-handed people do not like that the word left is so often associated with negative things: Two left feet, left-handed compliment, what are we having for dinner — leftovers. You go to a party, there’s nobody there, where did everybody go? They left.”

Hin und wieder wird seine Bühnenshow von Einspielern unterbrochen, die Footage aus Jerrys Kindheit zeigen. Und es zeigt auch, dass er schon immer Unsinn im Kopf hatte. Er wollte nie normal sein, nie etwas normales machen. Was blieb ihm also übrig, als sich mit seinen Gags über alles “Normale” lustig zu machen.

Ein wirklich sehenswertes Special, das jeder gesehen haben sollte, der sich für Stand-up Comedy interessiert. Sehen, lachen und vom Meister lernen.

RELATED ARTICLES

Most Popular